News, Termine, Weihnachtsgrüße

Allgemein

Liebes Vorsatndsteam, liebe Mitglieder,

liebe Zielgruppenelter,.liebe Mitstreiter_innen, Unterstützer_inne und Interessierte,

 

ein ereignisreiches Jahr - auch für uns als IGG - neigt sich dem Ende entgegen. Die "stade Zeit" ist gar nicht so stad, sie ist ziemlich hektisch und stressig. erst morgen, am Heiligen Abend, wird es endlich "stad", der Stress und die ganzen Vorbereitungen liegen hinter uns, wir haben Zeit für unsere Lieben und können Weihnachten feiern. Aber ehe ich Ihen/Euch meine/unsere Weihnachtsgrüße überbringe, nachstehend noch ein paar News und Termine.

 

Am 12. Januar 2017 bekommen wir als IGG für eine tolle Veranstaltung hohen Besuch aus dem hohen Norden. Der Staatssekretär im schleswig-holsteinischen Bildungsministeriu, Dirk Loßack, wird unser Gast sein. Er landet, aus Kiel über Hamburg kommend, um 15:30 h auf dem Münchener Flughafen. Brigitte und ich werden ihn abholen. Schon um ca. 16:15 h haben wir dann einen termin in Eching. Dort treffen wir auf die Kommunalpolitiker der Gemeinden Eching und Tiefenbach. Gemeinsam besichten wir dann die Mittelschule in Ast, in der ja bei einem erfolgrechen Antrag, die gemeinschaftsschule stattfinden wird. Anschließend fahren wir nach Buch, treffen dort auf die Kommunalpolitiker von Buch und Vilsheim und besuchen die Mittelschule in Buch. Und nach dem Abendessen des IGG-Vorstandes mit Staatssekretär Loßack beginnt um 19:30 h im Gasthaus Forster am See, Stauseestr. in 84174 Eching unsere Abendveranstaltung. Dirk Loßack wird uns über die Einführung der Gemeinschaftsschule in Schleswig-Holstein 2007 und den großen erfolg, den sie bis heute erfahren hat. Knapp 100.000 Schülerinnen und Schüler besuchen heute 181 Gemeinschaftsschulen. und 5 jahrgänge haben diese Schulart bereits erfolgreich durchlaufen, abgeschlossen und und zahlenmäßig anteilig wie am Gymnasium auch das Abitur erworben.

 

Zu dieser Veranstaltung werden die Einladungen von den Gemeinden an die Ziegruppeneltern verschickt. In Buch a. E. und in Tiefenbach klappt das sicher. In Eching wissen wir es nicht und in Vilsheim hat uns Bürgermeister Georg Spornraft-Penker mitgeteilt, dass er sich mit der Mehrgeit des Gemeinderates einig wäre, dass die Gemeinde keine weiteren Einladungen an die Zielgruppeneltern verschickt.

Das hat uns, Brigitte Englbrecht und mich, dazu veranlasst, ganz schnell zu reagieren. Ich hatte letzte Nacht noch 150 Einladungen gedruckt und gelatet, jeweils einen IGG-Flyer eingelegt und heute morgen ab 7:30 h haben wir vor der Grundschule in Vilsheim und auch vor dem Kindergarten bis gegen 8:20 h 100 Einladungen und Flyer verteilt. Parallel geht die Einladung noch per Mail an den Elternbeirat der Grundschule.

 

Und - so kann es auch laufen - gegen 11:00 h bin ich der Anfrage der Gemeinde Tiefenbach gefolgt und habe die Einladung zur Veranstaltung am 12. Jan. unterschrieben. Hier lädt die Gemeinde namens der Bürgermeisterin Birgit Gatz hoch offiziell alle Zielgruppeneltern (Kinder der Geburtsjahrgänge 2007 bis einschl. 2012)  zu unserer Veranstaltung ein. So ist das hilfreich, so wünschen wir uns das und dafür bedanken wir uns auch sehr herzlich.

 

Im Anhang finden Sie / findet Ihr unsere Einladung und auch nochmal den IGG-Flyer mit der freundlichen Bitte, diese an alle Ihnen/Euch bekannten Interessenten weiterzuleiten.

 

 

Weitere Veranstaltungen mit hochkarätigen Referent (Norbert Zeller - ehem. Stabsstellenleiter Gemeinschaftsschule in BaWü, Dr. Ernst Rösner - ehem. Leiter des Institus für Bildungsforschung an der Uni Dortmund, Dr. Joachim Friedrichsdorf - Schulleiter der Geschwister-Scholl-Gemeinschaftsschule in Tübingen, u. a.) werden wir im Februar, im März und auch im April durchführen. Und für Ende April 2017 haben wir die anonyme Elternbefragung geplant.

 

 

Für Eching und Tiefenbach steht auch noch die von den beiden Gemeinden beschlossenen Elterninformationsveranstaltungen mit dem Schulentwickler Roland Grüttner statt. Allerdings müssen die für Januer bzw. Februar vorgeschlagenen Termine gecancled werden. Roland Grüttner hatte eine Fahrradunfall - er wurde von einem Auto vom Rad geholt. Oberschenkelbruch, Krankenhaus, Reha. Vor Ende Februar sind keine Termine möglich.

An dieser Stelle wünscht ihm die IGG schnelle und gute Genesung, dass er bald wieder vollständig gesund ist und seiner Familie und seiner Schule wieder zur Verfügung steht.

 

 

Ab dem kommenden Jahr finden die monatlichen Arbeitstreffen der IGG weiterhin (fast) immer am 2. Mittwoch im Monat und weiterhin im Vereinsheim des TSV Kronwinkl (Am Lenghardt 1 - 3, 84174 Eching-Kronwinkl, Zufahrt über die alte B11) statt. Nur beginnen wir ab Januar immer schon um 19:30 Uhr.

Der erste Termin ist also am Mittwoch, den 11. Jan. 2017 um 19:30 h.  Tags darauf haben wir die Veranstaltung mit Staatssekretär Dirk Loßack.

Die Termine der IGG-Monatstreffen sind in die Gemeindekalender eingedruckt.

 

 

Im Frühjahr (ca. April/Mai 2017)  wollen wir, die Gemeinschaftsschulinitiativen in Bayern, einen Dachverband (Aktionsbündnis Gemeinschaftsschule Bayern e. V.) gründen. Ziel: eine deutlich höhe Durchschlagskraft in ganz Bayern, eine deutlich höhere und bayernweite Medienpräsenz und deutlich mehr druck auf die Staatsregierung und das Kultusministerium.  Der von mir erstellte Satzungsentwurf, der vom Vereinsregister beim Amtsgericht Landshut bereits geprüft ist, liegt bereits allen Gemeinschaftsschulinitiativen in Bayern vor.  Mit Denkendorf/Kipfenberg und mit dem Bürgermeister von Donaustauf habe ich diesbezüglich schon telefoniert. Dort findet die Gründung große Zustimmung.

 

 

Am Freitag, den 28. April 2017, Beginn 19:00 Uhr, findet die IGG-Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des IGG-Vorstands statt. Die Örtlichkeit geben wir noch rechtzeitig bekannt.

 

 

Hinweisen möchte ich noch auf unsere Homepage unter   www.igg-ast-buch.de   und auf unser Facebookprofil unter  https://www.facebook.com/InteressengemeinschaftGemeinschaftsschule?ref=hl   die ich beide sogut es geht und die Zeit zulässt, pflege.

 

 

So, das wäre es für heute und dieses Jahr. Ich bedanke mich im Namen des IGG-Vorstandes bei allen Mitgliedern, Mitstreitern, Unterstützern, Kommunalpolitikern und vielen anderen, die uns auch 2016 unterstützt haben. Vielen Dank auch an alle, die immer geduldig meine Mails/Newsletter lesen. Und herzlichen Dank alle, die stets als Multiplikatoren für uns und das Projekt gemeinschaftsschule werben.

Wir wünschen Euch/Ihnen allen und Euren/Ihren Familien ein frohes und friedvolles Weihanchstfest und für das neue Jahr 2017 alles erdenklich Gute, Zufriedenheit und vor allem stets gute Gesundheit.  Bis demnächst verbleibe ich im NAmen des Vorstands

 

 

mit herzlichen Grüßen.

 

IGG ast-Buch e. V.

 

Herbert Lohmeyer

   Vorsitzender

 
 

WebsoziCMS 3.5.1.9 - 105343 -